Erklärvideo Statistiken, die Du im 2022 wissen musst

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)
Erklärvideo Statistiken, die Du im 2022 wissen musst

Von Facebook Stories bis YouTube, von Livestreams bis Instagram Reels - wir sind von mehr ansprechenden Videoinhalten umgeben als je zuvor. Sie sind allgegenwärtig, überschwemmen unseren Social-Media-Feed und unsere Videoblogs - und das ist keine schlechte Sache! Es ist kein Geheimnis, dass Videoinhalte die Geheimwaffe der Vermarkter sind. Wir sehen uns gerne Videos an, was sie zu einem erstaunlichen und leicht zugänglichen Instrument macht. Es ist erwiesen, dass sie das Ranking und die Konversionsraten steigern, was Videoinhalte zu einem der erfolgreichsten Tools macht, die in jede Content-Marketing-Strategie integriert werden können. Möchtest Du aber eine Video-Art finden, die Dein Unternehmen wachsen lässt und den Umsatz steigt? Entscheide Dich dann für ein Erklärvideo! Warum aber Erklärvideo? In diesem Artikel werden wir Dir ein paar Statistiken zeigen, die Dich überzeugen werden, im 2022 ein Erklärvideo zu erstellen! Zuerst möchten wir aber etwas über Erklärvideos sagen und Folgendes erwähnen:

  • Wie funktioniert ein Erklärvideo?
  • Was gehört in ein Erklärvideo?
  • Wie nennt man ein Erklärvideo?
  • Was muss man bei einem Erklärvideo beachten?
  • Erklärvideo Statistiken, die Du im Jahr 2022 wissen musst!

Wie funktioniert ein Erklärvideo?

Bilder sagen mehr als tausend Worte - wir alle kennen diese Redewendung. Und gerade im digitalen Zeitalter, in einer Welt der Reizüberflutung, bekommt sie eine neue Bedeutung: Wir haben heute weder die Zeit noch die Lust auf lange Texte. Aber wir lieben Bilder. Das menschliche Gehirn verarbeitet Bilder in der Regel 60.000-mal schneller als textbasierte Informationen und speichert sie besser im Langzeitgedächtnis. Erklärvideos ermöglichen es, Informationen und trockene Fakten durch visuelles Storytelling in Geschichten zu verpacken und so den Zuschauer emotional anzusprechen. So wecken wir das Interesse der Zuschauer und schaffen es, unsere Botschaft in ihrem Bewusstsein zu verankern. Erklärvideos stellen kurz und prägnant und auf unterhaltsame Art und Weise die wichtigsten Informationen über Produkte und Dienstleistungen einer Marke dar. Dadurch können komplexe Inhalte in kürzester Zeit visuell und verständlich an die jeweilige Zielgruppe vermittelt und ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wenn Du Dich für Erklärvideo Kosten interessierst, kannst Du darüber all

Was gehört in ein Erklärvideo?

Die effektivsten Erklärvideos werden nach einer bewährten Produktionsmethode erstellt. Um erfolgreich zu sein, muss eine Marke eine Reihe von wichtigen Faktoren berücksichtigen, die sich direkt auf den Erfolg eines Erklärvideos auswirken. Wenn diese Tipps beachtet werden, können sie über die Produktion eines Erklärvideos entscheiden - und dazu beitragen, dass der Inhalt fesselnd und inspirierend ist und zu Ergebnissen führt.

  • Drehbuch. Die Formel gibt den Rahmen für das Video vor, und das Drehbuch füllt die Details aus. Gute Videos haben immer Skripte, die folgende Regeln befolgen: Einfache Sprache und Ideen, Informationen, den Kunden direkt ansprechen. Man muss auch den Ton der Marke treffen.
  • Die richtige Länge des Erklärvideos. Hier sind ein paar Zahlen, die Du bei der Erstellung eines Erklärvideos im Hinterkopf behalten solltest. 30 Sekunden - Die wichtigsten Informationen sollten in den ersten 30 Sekunden des Videos enthalten sein. 90 Sekunden - Videos können sehr unterschiedlich lang sein, aber die besten Videos sind 90 Sekunden oder kürzer. Eine Minute Video entspricht 150 geschriebenen Wörtern, also rechne die Anzahl der Wörter in Zeit um, um die Länge deines Videos zu ermitteln.
  • Voice-Over: Der schnellste Weg, ein großartiges Video zu ruinieren, ist die Verwendung von schlechten oder unprofessionellen Voice-Overs bei der Produktion. Mache nicht alle anderen Schritte durch und versage dann bei einem wichtigen Teil des Puzzles.
  • Das richtige Bildmaterial. Genauso wie Du nicht an der Qualität Deines Voice-Overs sparen solltest, solltest Du auch nicht an der visuellen Produktion sparen. Setze Dein Video um, indem Du hochwertiges Bildmaterial produzierst.

Wie nennt man ein Erklärvideo?

Wie nennt man ein Erklärvideo?
Wie nennt man ein Erklärvideo?

Es gibt bereits eine Vielzahl von Videoinhalten im Internet, und es werden ständig mehr hochgeladen. Wenn Du keine Möglichkeiten findest, Deine Videos hervorzuheben, werden sie wahrscheinlich im Rauschen untergehen. Wie kannst Du Deinen Videos die bestmögliche Chance geben, gefunden und gesehen zu werden, wenn die Konkurrenz so groß ist? Bei einer guten Videostrategie spielen viele Faktoren eine Rolle, aber einer der wichtigsten ist das Verfassen aussagekräftiger Titel. Es ist klar, dass Titel einen großen Einfluss darauf haben, wie Deine Videos entdeckt und angesehen werden. Aber was genau ist ein guter Titel? Was unterscheidet einen guten Titel von einem mittelmäßigen oder schlechten Titel? Im Allgemeinen weist ein guter Videotitel die folgenden Eigenschaften auf:

  • Er ist kurz und bündig. Wenn Du einen langen, ausschweifenden Titel schreibst, wird Dein Video möglicherweise ignoriert. Im Internet wird mehr überflogen als gelesen, und Du hast nur wenige Sekunden (buchstäblich) Zeit, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu erregen.
  • Er ist themenbezogen. Ein guter Titel sagt den Zuschauern, was sie von einem Video erwarten können. Er ist klar, direkt und ehrlich. Die Menschen sind beschäftigt und brauchen einen Grund, sich Dein Video anzusehen, daher ist ein unklarer oder zweideutiger Titel keine gute Idee.
  • Er ist einzigartig. Einen Titel zu finden, der beschreibend, kurz und einzigartig ist, kann eine große Herausforderung sein. Ein guter Videotitel vermeidet es jedoch, völlig gewöhnlich zu sein.
  • Er ist auf Schlüsselwörter fokussiert. Schlüsselwörter sind nicht nur für Deine Website wichtig. Sie sind auch für Videotitel wichtig. Google und YouTube können sich Videos nicht ansehen und den Inhalt (noch) nicht verstehen.
  • Er ist verlockend. Ein wirkungsvoller Titel verleitet zum Anklicken. Er bietet eine Lösung für ein Problem, berührt die Gefühle des Zuschauers oder verspricht ein pikantes Geheimnis.

Was muss man bei einem Erklärvideo beachten?

Wie bereits erwähnt, muss man beim Erstellen von Erklärvideos einiges beachten. Damit wir Dir diesen Prozess erleichtern, haben wir eine Liste erstellt, die Dir sicherlich helfen kann.

  • Ziele und Vorgaben: Beim Content Marketing geht es darum, gewinnbringende Kundenaktivitäten auszulösen. Diese sind für jedes Unternehmen und jede Marke anders, ebenso wie die erwarteten Ergebnisse. Gleich zu Beginn, bevor ein Erklärvideo erstellt wird, muss eine Marke eine klare Vorstellung von den Zielen und Vorgaben für die zu erstellenden Inhalte haben.
  • Definiere Deine Zielgruppe klar und deutlich: Um ein Publikum zu beeinflussen, musst Du wirklich wissen, wer es ist und was ihm wichtig ist. Andernfalls ist es sehr schwierig, eine Verbindung zu ihnen herzustellen und eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Du musst herausfinden, was Deine Zielgruppe braucht, was sie will und bei welchen Problemen Du ihr helfen kannst.
  • Relevant sein: Content Marketing ist ein Austausch von Werten, d. h. nur die wertvollsten Inhalte werden auch konsumiert. Die Botschaft, die Du in Deinem Erklärvideo vermittelst, sollte eine Mischung aus dem sein, was Du für wichtig hältst und was Dein Publikum interessiert.
  • Sei ihre Unterhaltung: Die Rolle der Vermarkter wird von Tag zu Tag schwieriger. Es wird immer schwieriger, den Überblick zu behalten und ein Publikum zu erreichen. Um dies zu erreichen, musst Du mit Deinen Inhalten lehrreich, inspirierend und vor allem unterhaltsam sein.
  • Sei deutlich: Die Aufmerksamkeit Deines Publikums ist wertvoll. Du wirst hart arbeiten, um sie überhaupt erst zu erreichen. Es lohnt sich also, sie nicht zu verlieren, sobald Du sie erreicht hast. Das bedeutet, dass Du Dich in Deiner Kommunikation kurz fassen solltest. Im Allgemeinen sind die meisten Erklärvideos etwa 90 Sekunden lang.

Erklärvideo Statistiken, die Du im Jahr 2022 wissen musst!

Erklärvideo Statistiken, die Du im Jahr 2022 wissen musst!

Fragst Du Dich, ob es sich lohnt, mehr in Videomarketing zu investieren? In diesem Artikel stellen wir Dir einige wichtige Videomarketing-Statistiken vor, die belegen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um Dein erstes Marketingvideo zu drehen.

Videos verschaffen einen großen ROI

Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Videos und der Tatsache, dass Verbraucher Videos für ihre Kaufentscheidungen nutzen, ist es nicht überraschend, dass Vermarkter mit Marketingvideos einen erheblichen ROI erzielen.

  • 95 % der Videovermarkter geben an, dass Videos dazu beigetragen haben, das Verständnis der Nutzer für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung zu verbessern.
  • 87 % der Videovermarkter geben an, dass Erklärvideos den Besuch auf ihrer Website erhöht haben.
  • 83% der Video-Vermarkter sagen, dass Video ihnen geholfen hat, Leads zu generieren.
  • 81% der Video-Vermarkter sagen, dass Erklärvideos dazu beigetragen haben, die durchschnittliche Verweildauer ihrer Besucher auf einer Seite zu erhöhen.
  • 80 % der Videovermarkter sagen, dass Videos direkt zur Umsatzsteigerung beigetragen haben.
  • 43% der Video-Vermarkter geben an, dass Video die Anzahl der Kundendienstanrufe, die sie erhalten haben, reduziert hat.

Erklärvideos fesseln den Zuschauer

Das Publikum ist wankelmütig, und seine Aufmerksamkeitsspanne ist es noch mehr. Besucher neigen dazu, flüchtig von einer Website zur nächsten zu klicken. Ein häufiges und frustrierendes Problem für Unternehmen ist die Frage, wie man den Aufenthalt eines Besuchers von einem kurzen Moment zu einem längeren Zeitraum verlängern kann. Schwierig, wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne bei einer normalen, textbasierten Website 8 Sekunden beträgt. Du musst also von der Sekunde an, in der eine Person auf deine Zielseite kommt, einen großen Eindruck hinterlassen.

Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne steigt auf verblüffende 120 Sekunden an, wenn ein Video in irgendeiner Form eingebunden ist. Animationsvideos heben sich von anderem Online-Videomarketing ab, und die Aufmerksamkeitsspanne des Publikums bleibt bei dieser Art von Video länger erhalten. Textbasierte Websites werden zu den Dinosauriern der Marketingwelt und können eine Gefahr für Unternehmen darstellen, die leicht auffindbar sein wollen. Ein Kunde kann eine videobasierte Website viel leichter finden als eine textbasierte Website. Denn Google räumt Videoinhalten Vorrang ein, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf der ersten Seite erscheinen, 53 Mal höher ist als bei einer textbasierten Website!

77 % der Zuschauer sehen sich Erklärvideos bis zu 2 Minuten lang an

77 % der Zuschauer sehen sich Erklärvideos bis zu 2 Minuten lang an
77 % der Zuschauer sehen sich Erklärvideos bis zu 2 Minuten lang an

Statistiken über Erklärvideos zeigen, dass sich durchschnittlich 77 % der Zuschauer Clips von 1 bis 2 Minuten Länge bis zum Ende ansehen. Das ist beeindruckend! Zum Vergleich: Nur etwa 20 % der Menschen schaffen es bis zum Ende eines Blogbeitrags. Nach der 2-Minuten-Marke sinkt die Sehbeteiligung von 77 % auf 57 %, was immer noch deutlich besser ist als andere Arten von Inhalten - sogar andere Arten von Videos! Übrigens, wenn Du sich für die "beste" Art von Erklärvideos interessieren, zeigt diese Fallstudie, dass 60-Sekunden-Animationsvideos die höchste Beibehaltungsrate bei den Zuschauern aufweisen.

Nachgewiesene Erfolgsquoten in allen Branchen

Vielleicht hast Du die Befürchtung, dass ein Erklärvideo nur dann ein produktives Marketinginstrument ist, wenn Du in die "richtige Branche" fällst. Aber Statistiken haben bewiesen, dass Erklärvideos unabhängig von der Branche erfolgreich sind. Einfach ausgedrückt: Menschen mögen Videos, und sie wollen keine Zeit damit verschwenden, sich durch seitenlangen Text zu arbeiten. Außerdem lassen sich harte Daten nicht bestreiten - 52 % der Marketingfachleute in Unternehmen sagen, dass Videos die Online-Inhalte mit dem besten ROI sind.

Sie generieren auch solide Leads

Da Du nun weißt, dass animierte Erklärvideos die Zuschauer wirklich fesseln können, musst Du diese Zuschauer zu soliden Leads machen. Das Engagement steigt um 1500 %, wenn ein Unternehmen ein Video anbietet, im Vergleich zu reinem Text. Das Engagement der Besucher ist gleichbedeutend mit der Verweildauer der Besucher auf Deiner Website und der Möglichkeit, dass sie zu Kunden werden.

Wenn Du Deinen Besuchern ein Erklärvideo als Karotte vor die Nase hältst, wirft das ein gutes Licht auf Dein Unternehmen, Deinen Service oder Dein Produkt und bringt sie eher dazu, etwas zu unternehmen. Die Chance, dass aus einem Interessenten ein Kunde wird, ist größer, denn laut einer Studie erinnern sich Menschen drei Tage nach dem ersten Sehen an 10 % aller visuellen Daten und an bis zu 70 % der audiovisuellen Informationen. Das bedeutet, dass Online-Käufer, die sich ein Erklärvideo über eine Dienstleistung oder ein Produkt ansehen, mit 64 % bzw. 85 % höherer Wahrscheinlichkeit einen Kauf tätigen. Wenn Du also möchtest, dass aus einem Interessenten ein Kunde wird, der sein Geld ausgibt, sollte Dein Unternehmen ein animiertes Erklärvideo einbinden, da es die Konversionsrate um bis zu 20 % steigern kann.

Homepage-Erklärvideos sind am beliebtesten und effektivsten

Wenn Du den höchstmöglichen ROI von Deinem Erklärvideo haben willst, musst Du Dich fragen: Wo wird es den größten Einfluss auf Dein Wachstum und Deinen Gewinn haben? Nun, laut der Statistik über Erklärvideos ist Deine Homepage der richtige Ort für ein solches Video! Laut einer Umfrage geben 83 % der Geschäftsinhaber an, dass ihr Erklärvideo auf der Homepage effektiv ist. Das bedeutet, dass es ihre Konversionsraten verbessert und mehr zahlende Kunden anzieht! Wenn Du Deine Homepage als primäre Landing Page verwendest, ist es ein Leichtes, sie mit einem Erklärvideo aufzuwerten.

Quellen:

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com