Erklärvideo Kosten: Was kostet eine Animation?

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)
Wie viel kostet ein animiertes Erklärvideo?
Wie viel kostet ein animiertes Erklärvideo?

Möchtest Du ein animiertes Erklärvideo erstellen, aber Du möchtest gerne wissen, wie Du die Kosten einplanen kannst? Hier findest Du wichtige Informationen, die Dir helfen, den Preis für die Videoproduktion einzuschätzen.

Wenn Du vorhast, ein animiertes Erklärvideo für Dein Unternehmen zu erstellen, stellst Du Dir vielleicht Fragen wie: "Wie viel kostet ein Erklärvideo?", "Wofür bezahle ich Geld?", " Wie verläuft der Prozess?", " Welche Experten aus der Branche können mir dabei helfen, es zu erstellen?". Wenn Du solche Fragen hast, bist Du hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir versuchen, Antworten auf all diese Fragen zu geben.

Erklärvideo Kosten bestimmen: Dafür sind Informationen erforderlich

Erklärvideo-Kosten
Erklärvideo-Kosten

Es ist sinnvoll, sich im Voraus über die Kosten der Videoproduktion zu informieren. Es ist ja Dein hart verdientes Geld, und Du willst es vernünftig ausgeben. Die Antwort auf diese Frage hängt jedoch von vielen Faktoren ab.

Wenn Du nur fragst: "Wie viel kostet ein Erklärvideo?", wirst Du so ziemlich die gleiche Antwort bekommen, wie wenn Du fragst: "Wie viel kostet ein Auto?" Ohne näher darauf einzugehen, lautet die Antwort: "Irgendwo zwischen 500 und ein paar hunderttausend Dollar." Gar nicht so einfach, oder?

Wenn Du ein Auto kaufst, musst Du mehr Details hinzufügen. Muss es schnell sein? Eine Familie transportieren? Gut aussehen? All diese Fragen (und viele mehr) müssen berücksichtigt werden, um eine genaue Antwort zu erhalten. Und natürlich ist das alles nicht einmal die wichtigste Frage von allen:

"Passt es in mein Budget?"

Wenn es um Erklärvideo Kosten geht, ist eine ähnliche Reihe von Informationen erforderlich, um Dir eine genaue Antwort zu geben. Hier sind einige Punkte, die berücksichtigt werden müssen:

  • Wie hoch ist Dein Budget für Deine Erklärvideo Kosten?
  • Welche Informationen müssen vermittelt werden?
  • Wie lang muss das Erklärvideo sein, um die Informationen zu vermitteln?
  • Wie soll der visuelle Stil sein (die Art des Erklärvideos)?
  • Brauchst Du verschiedene Bearbeitungen für verschiedene Bereiche (z.B. Landing Page, Social Media, Präsentation in der Geschäftsleitung, usw.)?
  • Wie schnell brauchst Du es?
  • Benötigst Du mehr als ein Video, und wenn ja, ist ein anderer Stil erforderlich?
  • Ist eine Marketingstrategie erforderlich?

Wenn Du diese Fragen selbst beantworten kannst, wirst Du in der Lage sein, eine viel genauere Antwort zu bekommen und wahrscheinlich sogar ungefähr herauszufinden, wie hoch die Kosten für Dein Erklärvideo sein werden.

Erklärvideo Kosten werden von mehreren Faktoren bestimmt

Beispiel von einem Erklärvideo

Es gibt zwei wichtige Faktoren, die die Kosten für ein animiertes Erklärvideo beeinflussen. Dies sind die Langlebigkeit des Videos und der Animationsstil. Lass uns diese im Detail betrachten.

Langlebigkeit bestimmt die Erklärvideo Kosten

Erklärvideo-Beispiel

Das Sprichwort "Zeit ist Geld" hat eine besondere Bedeutung, wenn es um die Produktion von animierten Erklärvideos geht. In der Regel ist die Länge des Videos einer der kostenbestimmenden Faktoren. Je länger das Video ist, desto höher ist der Preis. Modernes Marketing neigt dazu, auf Mikroebene zu arbeiten. Das bedeutet, dass die so genannten "Mikro-Videos" (unter 1 Minute) in der digitalen Welt immer mehr an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewinnen.

Um bemerkenswert und erstaunlich zu sein, muss das Video nicht unbedingt lang sein. Die beliebtesten Längen für Erklärvideos sind 30, 60 und 90 Sekunden. Alles, was länger als 90 Sekunden ist, schneidet nicht so gut ab wie kurze Videos, da die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne der Nutzer in den letzten Jahren deutlich kürzer geworden ist.

Animation-Stil bestimmt die Erklärvideo Kosten

Animationsstile von Erklärvideos
Animationsstile von Erklärvideos

Bei der Festlegung des Preises eines animierten Erklärvideos spielt der Videostil eine wichtige Rolle. Von der Erstellung bis zur Überarbeitung erfordern einige Arten von Videos mehr Zeit, Energie, Fachwissen und Geld als andere. Dies führt zu höheren, komplexeren Produktionskosten für Marketingvideos.

Erklärvideo Kosten für Animationsstile - zusammengefasst

  1. Motion-Grafik
  2. 2D- und 3D-Animation
  3. Whiteboard-Animation
  4. Kinetischer Schriftsatz
  5. Stop-Motion-Animation

Motion-Grafik

Unter Motion Grafik versteht man eine Computeranimation mit grafischen Elementen anstelle von Figuren. Dieser Stil ist einer der flexibelsten. Illustratoren und Animatoren können damit buchstäblich alle möglichen Ideen darstellen. Der Preis hängt von der Komplexität der Grafik ab. Er kann von den niedrigsten Preisen auf dem Markt bis hin zu den Premium-Angeboten reichen.
Kurz gesagt: Motion Graphic ist animiertes Grafikdesign, bei dem der Text eine wichtige Komponente darstellt.

Dank ihrer Fähigkeit, viele Informationen auf höchst ansprechende Weise zusammenzufassen, ist sie die perfekte Option für Unternehmen, die Zahlen, Statistiken oder technische Fakten veranschaulichen wollen. Vor allem in der Technologie- oder Finanzbranche.

Das Besondere an Motion-Graphics-Videos ist, dass sie immer sehr dynamisch, fesselnd und unterhaltsam zu sehen sind. Vor allem, wenn man sie mit Charakteranimation kombiniert. Um solche Ergebnisse zu erzielen, braucht man jedoch mindestens zwei erfahrene Animateure, von denen einer auf Animation und der andere auf Grafikanimation spezialisiert ist.

2D- und 3D-Animation

Beispiel von einem animierten Erklärvideo

2D- und 3D-Animationsstile gehen oft Hand in Hand. Im Video werden sie häufig kombiniert, weshalb wir sie zusammen erwähnen. Bei der 2D-Animation geht es um die lineare Bewegung von Figuren und Objekten in einem zweidimensionalen Raum. Bei der 3D-Animation geht es dagegen um die Gestaltung komplizierter Objektdrehungen, Drehungen und Wendungen in einer dreidimensionalen Umgebung.

Folglich ist die 2D-Animation billiger als die 3D-Animation, sieht aber im Video trotzdem gut aus. Bei der 3D-Animation sieht das Video wie ein professioneller Disney-Zeichentrickfilm aus, ist visuell aufregender und realistischer. Allerdings kann der Preis höher sein als bei der 2D-Animation.

2D-Animation - auch als digitale Animation bekannt - ist heute einer der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Videostile. Von animierten Filmen und Spielen bis hin zu Erklärvideos und Werbespots - immer mehr Unternehmen entscheiden sich für diese Technik, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Genau wie bei der traditionellen 2D-Animation werden sowohl die Figuren als auch die Szenen in einem zweidimensionalen Raum entwickelt. Das heißt, sie haben nur eine Breite und eine Höhe und nutzen die Perspektive, um die Illusion von Tiefe zu erzeugen.

In Bezug auf die Produktion ist die 2D-Animation einfacher und kann von nur einem - erfahrenen - Animator durchgeführt werden. Dies führt zu einem schnelleren und günstigeren Preis für die Produktion von Erklärvideos.

Die 3D-Animation zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie ein hochmodernes, hochwertiges Ergebnis liefert.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass 3D-Animationen ein größeres und erfahreneres Team erfordern. Dies gilt insbesondere für bestimmte Prozesse oder Techniken wie Rigging, Texturierung, Beleuchtung und so weiter.

Whiteboard-Animation

Unter Whiteboard-Animation versteht man die Erstellung von Illustrationen und Animationen auf weißem Hintergrund. In der Regel wird sie von der Hand des Autors begleitet, der die Geschichte im Video und die Erzählung zeichnet. Es handelt sich um einen der günstigsten Animationsstile, wenn man die Komplexität der Umsetzung in einem Erklärvideo bedenkt.

Kinetischer Schriftsatz

Erklärvideo erstellen - Storyboard
Erklärvideo erstellen - Storyboard

Dies bedeutet, dass Text und verschiedene Arten von Typografie animiert werden. Auch wenn dieser Stil auf den ersten Blick wenig visuell erscheint, kann er in einem Erklärvideo sehr wirkungsvoll sein, wenn er mit einer ansprechenden Erzählung kombiniert wird.

Stop-Motion-Animation

Stop-Motion ist eine Technik des Animationsfilms, bei der Objekte in kleinen Schritten zwischen einzeln aufgenommenen Bildern physisch manipuliert werden, um eine Bewegung zu imitieren, wenn die Bilder abgespielt werden. Es handelt sich um einen sehr ansprechenden Animationsstil, der jedoch in der Regel teurer ist als andere.

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com