eLearning Video Statistiken, die Du wissen solltest

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Was ist der Stand des eLearning? Dank der modernen Technologie muss Lernen nicht mehr nur in einem Klassenzimmer stattfinden. Das rasante Wachstum von Online-Lernplattformen und die breite Verfügbarkeit von Bildungsressourcen bedeutet, dass sich Millionen von Menschen auf der ganzen Welt bequem von zu Hause aus online weiterbilden können. E-Learning-Videos werden wahrscheinlich auch in absehbarer Zukunft im Trend liegen. In diesem Artikel werden wir uns deswegen mit eLearning Video Statistiken befassen. Sie beleuchten das Wachstum der Online-Lernbranche und zeigen einige wichtige Trends auf.

Was ist ein eLearning Video?

Was ist ein eLearning Video?
Was ist ein eLearning Video?

Heutzutage ist ein großer Teil unseres Lebens digital und wird hauptsächlich online verbracht. Wir arbeiten online, wir kommunizieren online, wir haben online Spaß, wir teilen online. Tatsächlich teilen wir online eine Menge - von Arbeitsdateien bis hin zu Familienfotos - aber vor allem teilen wir Wissen. Was ist aber ein Erklärvideo?

Wenn man heute von "eLearning" spricht, meint man damit die Ausbildung auf einem beliebigen digitalen Gerät. Ein eLearning Video ansehen, einen interessanten Artikel lesen oder ein Quiz machen - all das ist eLearning. Wir nutzen eLearning täglich, um uns als Individuen weiterzuentwickeln. Wir lesen Artikel, sehen uns YouTube-Videos an und spielen Spiele auf unseren Smartphones, um unser Gehirn zu trainieren. Auch Unternehmen, von kleinen Start-ups bis hin zu Konzernen, nutzen eLearning, um Mitarbeiter zu schulen und interne Prozesse zu unterstützen.

Wie lang sollte ein E-Learning Video sein?

Eine häufige Frage, die von neuen Kurserstellern gestellt wird, lautet: "Wie lang sollte mein eLearning Video sein"? Die schnelle Antwort darauf ist, dass der Wert eines Kurses weniger von seiner Dauer abhängt, sondern vielmehr davon, ob er die im Verkaufstext versprochenen Lernergebnisse liefert oder nicht. Wie lange es auch immer dauert, um die versprochenen Ergebnisse zu erzielen, so lang sollte Dein Kurs sein. Vorausgesetzt, die Vermittlung war so "auf den Punkt" wie möglich. Obwohl also die Länge eines Online-Kurses ganz dem Hersteller und seinem Markt überlassen bleibt, sollte die Länge der Videos innerhalb des Kurses sorgfältig geprüft werden.

  • Beschränke Dich auf einen zentralen Punkt pro Video. Als Online-Lehrer sind wir oft versucht, zu viel zu vermitteln und zu viel zu erklären. Das bedeutet, dass wir manchmal mehrere Punkte, Konzepte oder Prinzipien in einem eLearning Video ansprechen, was wir idealerweise so weit wie möglich vermeiden sollten.
  • Stelle Dir sicher, dass jedes eLearning Video eine Frage beantwortet. Die Menschen wollen Informationen, sie wollen praktische Tipps, sie wollen wissen, "wie" sie etwas tun sollen oder welche Schritte sie genau unternehmen müssen, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Wenn Deine Videos mit Inhalten vor sich hinplätschern, die ihre brennenden Fragen nicht beantworten oder ihnen nicht sagen, wie sie etwas tun sollen, werden sie sich sehr schnell abschalten und wahrscheinlich nicht wiederkommen.
  • Versuche es, die Frage in 2-9 Minuten zu beantworten. Ich sagte bereits, dass es bei der Videolänge kein "Richtig oder Falsch" gibt. Wenn es 30 Minuten dauert, eine Frage angemessen zu beantworten, und das auf die richtige Art und Weise, dann soll es so sein. Statistiken zeigen jedoch, dass die durchschnittliche Betrachtungsdauer von Online-Videos zwischen 2-9 Minuten liegt - und diese Zahl wird immer niedriger!

Beeindruckende eLearning Video Statistiken für 2022

eLearning Video: Was ist das?

Unabhängig davon, ob Du gerade erst in den eLearning-Bereich einsteigen oder bereits in diesem Bereich arbeitest! Hier sind einige der wichtigsten eLearning Video Statistiken, die im Jahr 2022 für Dich relevant sein werden.

Video-Lernen ist einprägsamer

Die SAVO Group hat in den letzten Jahren einige erschreckende Statistiken über das Erinnerungsvermögen von Mitarbeitern veröffentlicht. Die Organisation hat herausgefunden, dass ein durchschnittlicher Arbeitnehmer 65 % des behandelten Materials innerhalb von nur 7 Tagen nach Abschluss der Schulung vergessen hat. Nach 6 Monaten hat die Gruppe festgestellt, dass der durchschnittliche Mitarbeiter 90 % des behandelten Inhalts vergessen hat. Daten haben gezeigt, dass Videos diese Gedächtnislücke schließen können.

In einigen Studien wurde festgestellt, dass sich der Einsatz von Videos positiv auf die Fähigkeit der Lernenden auswirkt. Und zwar, Informationen zu behalten. Es hat sich gezeigt, dass Präsentationen, die Bildmaterial und Videos enthalten, im Vergleich zu reinen Textinhalten um 9 % leichter abrufbar sind. Besonders wenn sie sofort bewertet werden. Diese Zahl steigt auf erstaunliche 83 %, wenn die Tests verzögert werden. Wenn Du auch ein Erklärvideo erstellen möchtest, kannst Du hier sehen, wie wir das in nur 5 Schritten machen!

Mithilfe von einem eLearning Video lernen die Menschen schneller

Nach der Einführung eines eLearning-Programms in ihrem Unternehmen stellte IBM fest, dass die Teilnehmer fast fünfmal so viel Stoff lernten. Ohne dass sich der Zeitaufwand für die Schulung erhöhte. Indem mehr Stoff in kürzerer Zeit vermittelt wird, können Unternehmen die Zeit, die ihre Mitarbeiter für Schulungen aufwenden, reduzieren. So können sie schneller wieder an die Arbeit gehen, was sich wiederum in geringeren Kosten niederschlägt.

Ein eLearning Video steigert das Engagement der Mittarbeiter

Mit eLearning kann das Engagement der Mitarbeiter um bis zu 18% gesteigert werden. Laut Papers Owl wurde festgestellt, dass eLearning Video das Engagement der Mitarbeiter um bis zu 18 % steigern kann. Dieser Trend zeigt, dass eLearning hervorragend für die Arbeitsmoral der Mitarbeiter ist. Da Mitarbeiter, die an eLearning teilnehmen, im Durchschnitt engagierter sind als diejenigen, die nicht teilnehmen.

94 % der Vermarkter sagen, dass Videos das Produktwissen verbessern

Laut HubSpot sind sich die Vermarkter einig, dass Videos ihren Nutzern helfen, Produkte besser zu verstehen. Etwa acht von zehn Vermarktern glauben, dass Videos einen positiven Einfluss auf den Verkauf haben. Übertragen auf die eLearning-Branche können Videos Teilnehmern dabei helfen, die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens besser zu verstehen. Sie können so besser einschätzen, wann sie bereit sind zu verkaufen. Noch mehr Erklärvideo Statistiken kannst Du Dir hier anschauen!

HD eLearning Video wird zur Norm

HD eLearning Video wird zur Norm

Immer mehr Unternehmen verlagern ihren Schwerpunkt auf die Online-Bildung. Dabei werden sie bald feststellen, dass hochauflösende Videoinhalte eine entscheidende Komponente bei der Bereitstellung eines hochwertigen Lernerlebnisses sind. Untersuchungen zufolge werden bis 2022 99 % des weltweiten Internetverkehrs auf IP-Videos entfallen. Um den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihren Schwerpunkt auf hochauflösende Videos (HD) im Gegensatz zu Videos in Standardauflösung legen. Diese Videos sind zwar etwas teurer als Standardvideos, aber sie sind es wert. HD-Videos sind für die Augen der Lernenden viel angenehmer und machen es ihnen leichter, jedes Konzept vollständig zu verstehen.

eLearning Videos sind sehr mobilfreundlich

Wenn Du an Deinen Bildungsinhalten für dieses Jahr arbeitest, musst Du Dich auf ein komplett mobiles Publikum einstellen. Auch wenn das vielleicht nicht Dein erster Instinkt ist, wenn es um eLearning geht. Im Januar 2021 sind 52 % des gesamten Internetverkehrs weltweit auf mobile Geräte zurückzuführen. Das ist richtig; es gibt mehr Menschen, die über ihre Telefone und Tablets auf Inhalte im Internet zugreifen als über PCs.

Warum ist das relevant? Weil Du mit mobilitätsorientierten Videostrategien, wie z. B. vertikalen Videos, auf mobile Lernende eingehst. So bieten sich Inhalte an, die Dir aufgrund ihrer Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit einen Vorteil verschaffen.

Weitere eLearning Video Statistiken, die Dich überzeugen werden

  • Die Videokonferenz-App Zoom hatte im Dezember 2019 rund 10 Millionen Meeting-Teilnehmer. Im April 2020 waren es bereits 300 Millionen Teilnehmer.
  • Man erwartet, dass eLearning bis 2027 weit über 1 Billion USD erreichen wird. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent gegenüber den 250 Milliarden USD, die im Jahr 2020 überschritten sind.
  • In Europa hat Deutschland den höchsten E-Learning-Marktanteil.
  • E-Learning kann die Beibehaltung von Wissen um bis zu 60 Prozent steigern. Das liegt einfach daran, dass es ansprechender ist als eine traditionelle, von einem Ausbilder geleitete Schulung.
  • E-Learning erfordert von jedem Mitarbeiter 40 bis 60 Prozent weniger Zeitaufwand als herkömmliche Schulungen.
  • 22 % der Absolventen nehmen ausschließlich an Online-Kursen teil. Obwohl sich die meisten Studierenden für die Teilnahme an Präsenzkursen entscheiden, steigt die Nachfrage nach Online-Kursen. Derzeit nehmen etwa 20 % der Absolventen an Online-Kursen teil, um Abschluss zu machen.
  • Für einen großen Teil der befragten Unternehmen schlägt sich das Wissen direkt in den Einnahmen nieder. Konkret geben 42 % der Unternehmen an, dass eLearning zu einem Anstieg der Einnahmen geführt hat.
  • 41 % der Studierenden gaben an, dass ihre eLearning-Kurse besser waren als ihre persönlichen Kurse
  • Fast 50 % der Studierenden haben sich innerhalb der letzten 12 Monate für mindestens einen Online-Kurs angemeldet.
  • Im Jahr 2020 nutzten 90 % der Unternehmen E-Learning als Schulungsinstrument.
  • Laut Statista gaben 50 % der Befragten an, dass ihre Videostreaming-Nutzung zugenommen hat.
  • Online-Kurse haben eine Abschlussquote von 72 %.
  • eLearning ist eine der am schnellsten wachsenden Branchen, und sie wächst weiterhin rasant. Seit dem Jahr 2000 liegt die Wachstumsrate des Marktes bei 900 %.
  • Der Markt für MOOC könnte bis 2025 einen Wert von 25,33 Milliarden Dollar erreichen.

Quellen:

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com