Videoproduktion: Was ist bei Erklärvideos zu beachten

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)
Videoproduktion: Was ist bei Erklärvideos zu beachten
Videoproduktion: Was ist bei Erklärvideos zu beachten

Brauchst Du einen Videoproduktion-Plan, wie Du ein gutes Erklärvideo erstellen kannst? Hier erfährst Du, wie Du die Hauptbotschaft, die Zielgruppe, den Stil, den Einsatzbereich des Videos und vieles mehr festlegen kannst! Erklärvideos sind großartig, aber wie bei jedem Marketinginstrument musst Du wissen, wie Du sie einsetzen kannst. Und dafür brauchst Du einen Plan, wie Du ein großartiges Video erstellen kannst - jeder Schritt ist hier wichtig!

Bislang haben wir unter anderem viele Themen rund um Videoinhalte und -marketing besprochen. Wir haben Dir interessante Tipps und Einblicke über Videos und die Branche gegeben. In diesem Beitrag haben wir uns entschlossen, ausführlicher darüber zu sprechen, wie Du Deine Erklärvideos gestalten solltest und wie Du sicherstellen kannst, dass sie Deine Botschaft erfolgreich vermitteln und Deine Ziele erreichen.

In diesem Beitrag werden wir unter anderem folgende Fragen beantworten:

  • Warum braucht man Videoproduktion?
  • Was ist bei einer Videoproduktion zu beachten?
  • Wie sieht eine professionelle Videoproduktion aus?
  • Wie viel kostet eine Videoproduktion?
  • Was muss man alles bei Erklärvideos beachten?

Warum braucht man Videoproduktion?

Wusstest Du, dass Videoinhalte eine der am schnellsten wachsenden Methoden des digitalen Marketings sind? Sie sind eine hervorragende Möglichkeit, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung in die Welt hinauszutragen. Sie wecken die Aufmerksamkeit von Kunden und Interessenten. Manche Marken mögen sich mit der Do-it-yourself-Methode behelfen, aber wenn Du hohe Standards willst, musst Du Deine Videos auslagern. Im Folgenden nennen wir 5 Gründe, warum Du eine Videoproduktionsfirma brauchst.

  • Schnelligkeit und Erfahrung in der Postproduktion
  • Zugang zur besten Videoproduktionsausrüstung
  • Hochwertiger Ton
  • Professionelles Lichtdesign
  • Zeitgewinn für Dich!

Was ist bei einer Videoproduktion zu beachten?

Was ist bei einer Videoproduktion zu beachten?

Nun, die Videoproduktion ist nicht besonders einfach und auch nicht besonders erschwinglich. Viele Teams machen sich daran, ihre Marketingstrategie um Videos zu erweitern, ohne eine klare Vorstellung davon zu haben, wie viel sie das kosten wird, oder eine klare Vorstellung vom Prozess - insbesondere der Vorproduktion.

Die Wahrheit ist, dass der wichtigste Teil des Videoproduktionsworkflows stattfindet, bevor die Kamera läuft.

Wie bei den meisten anderen Dingen auch, können Sie kein umwerfendes Video erstellen, ohne vorher einen Plan zu machen, wie Sie es erstellen wollen. Selbst wenn ein Videoproduktionsteam über fest angestellte Kreative verfügt, verstehen diese möglicherweise nicht Ihre Vision oder Prämisse, und die Vorproduktion ist die Zeit, in der Sie das Bild zusammensetzen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Video im Voraus zu planen, sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Um ein ausgefeiltes, professionell aussehendes Erklärvideo zu erstellen, musst Du nicht unbedingt teure Videoausrüstung und professionelle Filmworkshops kaufen. Du kannst ein guter Videofilmer werden, indem Du auf ein paar wichtige Details achtest, die auf den ersten Blick vielleicht nicht offensichtlich sind, und Dein Handwerk übst. Diese Tipps zur Videoaufnahme werden sich als sehr nützlich erweisen, ganz egal, ob Du eine anspruchsvollere Produktion aufnimmst oder einfach einen Vlog erstellst, den sich Deine Zuschauer gerne ansehen.

Viele dieser Tipps und Techniken für die Videoaufnahme sind zeitlos. Das bedeutet, dass Du sie auch dann noch als Leitfaden verwenden kannst. Wenn Du Dich entscheidest, eine Karriere in der Videokunst zu beginnen. Probiere sie aus und lerne sie auswendig. Diese Tipps werden Dir nicht nur dabei helfen, professionellere Videos zu produzieren, die Dein Publikum beeindrucken werden. Sie werden Dir auch dabei helfen, Dein Potenzial und Deinen eigenen kreativen Filmstil zu erkennen.

Videoproduktion: Mache Deine Botschaft für dein Erklärvideo kristallklar

Obwohl es wichtig ist, Dein Publikum zu kennen und den Zielmarkt einzugrenzen, ist es ebenso wichtig, Deine Botschaft klar zu definieren. Mit anderen Worten: Versuche nicht, alles in ein einziges animiertes Erklärvideo zu packen. Dein Unternehmen bietet wahrscheinlich verschiedene Dienstleistungen oder Produkte an, nicht nur eines, also brauchst du für jedes davon ein anderes Video. Zum Beispiel könntest Du Folgendes brauchen:

  • Ein Erklärvideo für eine Produktvorführung für einfache Kunden
  • Eine komplexere Produktdemonstration für Deine Geschäftsleitung oder B2B-Kunden

Versuche nicht, in ein und demselben Video zu erklären, was Dein Unternehmen macht, Deine Produkte zu verkaufen und eine Fallstudie vorzustellen. Ein maßgeschneidertes Video mit einer bestimmten Botschaft und einem bestimmten Ziel ist auf lange Sicht viel effektiver.

Lege ein realistisches Budget fest

Ein realistisches Budget für die Videoproduktion festlegen
Ein realistisches Budget für die Videoproduktion festlegen

Sobald Du Deine Zielgruppe und Deine Botschaft definiert hast, musst Du Dein Budget festlegen. Wenn Du die finanziellen Kosten in der Vorproduktionsphase nicht festlegst, ist das ein guter Weg, um versehentlich das Budget zu überschreiten. Außerdem bedeutet Unklarheit, dass es unmöglich ist, die Erwartungen zu steuern.

Einige Elemente der Videoproduktion sind kostspieliger als andere, was dazu führen kann, dass Du zu viel versprichst, aber zu wenig hältst. Das gilt vor allem dann, wenn Du vorhast, mit Deinem Videoinhalt noch mehr zu machen, z. B. durch Voice-Over.

Wenn Du daran denkst, die Kosten zu senken, indem Du ein schnelles Video auf Deinem Smartphone mit Deinen Mitarbeitern als Darsteller und Crew erstellst, denke daran, dass ein Video von schlechter Qualität für die Markenwahrnehmung schlimmer ist als gar kein Video.

Videoproduktion: Den Hintergrund Deines Erklärvideos einfach halten

Filme nicht einfach irgendwo. Bemühe Dich, einen einfachen Hintergrund zu verwenden oder ihn zu verbessern, indem Du so viel Unordnung wie möglich entfernst. Viele verwenden einfarbige Hintergründe - sei es eine Wand, ein Bettlaken oder Hintergrundpapier. Du stellst Dich (oder Deine Motive) ein paar Meter davon entfernt auf, um Schatten zu vermeiden.

Das Wichtigste ist, dass möglichst wenig Elemente verwendet werden, die die Szene unübersichtlich erscheinen lassen und die Aufmerksamkeit von Deinem Motiv ablenken. Obwohl es Themen und Handlungsstränge gibt, die von einer unübersichtlichen Szene profitieren, solltest Du Dich darauf konzentrieren, Deine Videografie mit den Grundlagen zu verbessern. Und dann kannst Du Dich steigern und von dort aus experimentieren.

Setze Deine besten 8 Sekunden zuerst ein

Videoproduktion: Setze Deine besten 8 Sekunden zuerst ein
Videoproduktion: Setze Deine besten 8 Sekunden zuerst ein

Dank verschwindender Nachrichten durch Smartphones beträgt die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne heutzutage nur noch acht Sekunden. Das bedeutet, dass die meisten Zuschauer Dein Video in der Zeit wegklicken, die sie für einen Schluck Kaffee brauchen, wenn ihre Aufmerksamkeit nachlässt.

Zum Glück für alle Videoproduzenten und Drehbuchautoren ist das nicht unbedingt eine schlechte Sache. Die ersten acht Sekunden eines Videos sind eine angemessene Zeitspanne, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu gewinnen. Sie zeigen ihm, was er vom Rest des Videos erwarten kann.

Wie sieht eine professionelle Erklärvideo Videoproduktion aus?

Wenn es um Inhalte geht, ist Video der wichtigste Faktor. Oftmals haben potenzielle Kunden jedoch keine Ahnung, wo sie anfangen sollen. Eine professionelle Videoproduktion kann für Dein Unternehmen zwar mit hohen Kosten verbunden sein. Aber der Ertrag ist oft größer als die Investition. Das Ergebnis ist die Aufwertung der Marke Deines Unternehmens. Auch Inhalte, die Kunden ansprechen und informieren, und ein angenehmes Erlebnis am Set. Letztendlich trägt all dies dazu bei, eine gesunde Beziehung zu professionellen Kreativen aufzubauen. Und insgesamt mehr Klicks und Konversionen für Dein Unternehmen zu generieren.

Eine Erklärvideo Agentur verfügt über Fachwissen und Erfahrung: Würdest Du jemals Deinen besten Freund einen chirurgischen Eingriff an Dir vornehmen lassen, wenn er wenig oder gar keine Ausbildung hat? Wahrscheinlich nicht. Das ist zwar ein etwas extremer Vergleich, denn bei einer Operation geht es um Entscheidungen, die über Leben und Tod entscheiden. Aber Du verstehst, worauf ich hinaus will, oder?

Videoproduktionsunternehmen sparen Zeit: Selbst wenn Du jemanden in Deinem Unternehmen hast oder ein Mitglied Deiner Familie, das bereit ist, Dir zu helfen, ist es wahrscheinlich, dass sie wesentlich länger brauchen, um ein hochprofessionelles Video zu produzieren, als wenn Du es einer Produktionsagentur überlässt.

Mit einer Videoproduktionsfirma spart man Geld: Es mag unmöglich erscheinen, dass Du Geld sparen kannst, wenn Du Deine Videoproduktion an eine andere Firma auslagerst. Aber dies fällt in die gleiche Kategorie wie die Zeitersparnis, die ein Produktionsunternehmen Dir bringen kann.

Videoproduktionsunternehmen sind auf dem neuesten Stand der Technik: Manche Menschen halten sich gerne von Trends fern, weil sie nicht wie "alle anderen" sein wollen. Es gibt jedoch viele Gründe, warum es wichtig ist, mit Trends Schritt zu halten, insbesondere in der Marketingwelt.

Wie viel kostet eine Videoproduktion?

Wie viel kostet eine Videoproduktion?

Die Kosten für die Produktion von Marketingvideos durch externe Dienstleister reichen von 1.200 $ für ein einfaches Video bis zu 50.000 $ für ein hochwertiges Video. Die Entscheidung, welche Lösung verwendet werden soll, hängt oft von den Zielen des Videos ab. Ein Erklärvideo zum Beispiel vermittelt das Alleinstellungsmerkmal eines Unternehmens auf überzeugende Weise. Da dieses Video im Wesentlichen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für Dich arbeitet und wahrscheinlich auf der Startseite Deiner Website zu sehen sein wird, möchtest Du, dass es die höchste Qualität hat, die Du Dir leisten kannst. Wenn es das Budget erlaubt, ist es wahrscheinlich am besten, das Projekt in Auftrag zu geben.

Wenn Dein Hauptziel hingegen darin besteht, mit Videos organischen Suchverkehr aufzubauen, wirst Du eine Menge Inhalte veröffentlichen! Natürlich wäre es teuer, für jeden Videoblog eine Videoproduktionsfirma zu beauftragen. In diesem Fall solltest Du in die richtige Ausrüstung investieren, um hochwertige Videos selbst zu produzieren. Die gute Nachricht? Videos, die in Deinem Unternehmensblog oder auf Deinem YouTube-Kanal gezeigt werden, müssen nicht denselben Standard erfüllen wie Erklärvideos.

Videoproduktion: Was muss man alles bei Erklärvideos beachten?

Du bist ein Unternehmer, der sein Geschäft auf eine ganz neue Ebene bringen möchte. Das könnte bedeuten, dass Du den Umsatz steigerst, die Anzahl der Kunden, die Du jeden Monat gewinnst, erhöhst. Oder Du möchtest einfach, dass die Leute wissen, was Dein Unternehmen für sie tun kann. Ein Erklärvideo könnte die beste Wahl für Dich sein. Du kannst Dein Unternehmen und das Produkt, das es anbietet, in nur ein paar Sekunden beschreiben.

Es gibt einige Punkte, die Du beachten musst, wenn Du ein Erklärvideo produzieren willst, das nicht nur gut aussieht, sondern auch Dein Unternehmen gut beschreibt.

Argumentiere überzeugend!

Wenn Du Dein Erklärvideo entwickelst, solltest Du nicht nur ein Problem umreißen, sondern Dein Produkt als klare Lösung anbieten. Bei einer durchschnittlichen Videolänge von 60 bis 90 Sekunden musst Du nicht nur ein Argument für Dein Produkt, sondern auch für Dein Erklärvideo finden. Wenn Du den Zuschauer mit einer tollen Statistik fesselst, werden sich die meisten interessierten Kunden das ganze Video ansehen. Jedes Erklärvideo hat eine andere Botschaft zu vermitteln, aber wenn Dein Erklärvideo eine schnelle Antwort auf die Frage eines potenziellen Kunden bietet: "Warum sollte ich mich für dieses Unternehmen interessieren? dann sollte Deine harte Arbeit dazu führen, dass aus unentschlossenen Besuchern neugierige Kunden werden.

Das Drehbuch

Damit der Animateur eine klare Vorstellung davon hat, wie er vorgeht und was zu tun ist, braucht er ein Drehbuch. Ein Skript ist wie das Rückgrat eines menschlichen Körpers, ohne das die Dinge schnell auseinanderfallen. Ein Skript beschreibt den Inhalt, der animiert werden soll, und kann auch den Inhalt des Voice-Overs enthalten. Nur wenn das Drehbuch stimmt, kann der Animator die Worte in Bilder umsetzen. Mit einem klaren Verständnis des Drehbuchs können die Animatoren und Illustratoren das für den animierten Erklärfilm benötigte Bildmaterial erstellen.

Zeit

Achte auf die Dauer des Erklärvideos
Videoproduktion: Achte auf die Dauer des Erklärvideos

Es ist wichtig, dass die Dauer des Erklärvideos nicht zu sehr ausgedehnt wird. Auch wenn es seltsam klingen mag, dies von Seiten des Video Marketing Unternehmens zu hören, empfehlen wir immer, die Videos so kurz wie möglich zu halten. Dafür gibt es zwei Hauptgründe:

  • Es hilft, den Fokus des Videos nicht zu verlieren. Wenn ein Erklärvideo zu lang ist, wird das Zielpublikum entweder gelangweilt und überspringt das Video oder versteht die Hauptidee nicht.
  • Es spart einige zusätzliche unnötige Kosten! Wenn Du nicht viel Budget zur Verfügung hast, ist es besser, die Dinge etwas kürzer zu halten. Wir haben bereits viele hervorragende Erklärvideos für viele unserer Kunden erstellt, die nicht länger als eine Minute sind. Hier kannst Du Dir ein paar unserer Erklärvideo Beispiele ansehen.

Fristen

Wir empfehlen Dir, diesen Prozess so zu planen, dass Du genügend Zeit für eine Produktion hast, die nicht überstürzt ist. Die meisten Anbieter geben 6-8 Wochen an, und das aus gutem Grund. Die Produktionsfirma muss Dein Unternehmen kennenlernen, ein gutes Konzept erstellen und das Video von Grund auf produzieren. Und was viele vergessen: Jeder einzelne Schritt muss von Dir genehmigt werden. Wenn Du jedes Mal 3 Arbeitstage brauchst, um Feedback zu geben oder zu genehmigen, kann das Wochen dauern!

Antworte auf die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe

Wenn Du ein Konzept für Dein Erklärvideo erstellst, solltest Du Deine Kunden befragen. So kannst Du herausfinden, warum sie aktiv Deine Dienste in Anspruch nehmen. Außerdem kannst Du herausfinden, warum sie mehr Informationen über Dein Produkt wünschen. Indem Du Deine Botschaft mit den Erkenntnissen der Verbraucher verbindest, kann Dein Erklärvideo jede Skepsis direkt ansprechen und neugierige Kunden in zufriedene Kunden verwandeln.

Soundeffekte

Soundeffekte sind die "Kirsche auf dem Kuchen", die die gesamte Animation zusammenhält. Gut platzierte Soundeffekte können Dein Bildmaterial bereichern und den Zuschauer in diesen Moment hineinziehen. Gehe bei den Soundeffekten dezent vor. Zu aufdringliche Soundeffekte stechen wie ein wunder Daumen hervor und lassen die Animation weniger organisiert erscheinen.

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com