Screencast Videos: Die 9 besten Tipps!

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)
Screencast Videos: Die 9 besten Tipps!
Screencast Videos: Die 9 besten Tipps!

Stelle Dir vor, dass jede Minute etwa 500 Stunden Video auf YouTube hochgeladen werden. Die Chancen stehen gut, dass auch Instagram, Facebook und andere Medien eine Menge Inhalte erhalten. Der Konkurrenzkampf um die Aufmerksamkeit der Nutzer wächst, und nur die besten, qualitativ hochwertigen Aufnahmen werden wahrgenommen. Ein Screencast ist eine Videoaufzeichnung des Bildschirms Deines Computers oder Geräts, die es Dir ermöglicht, Handlungen zu kommentieren und Webcam-Aufnahmen einzubinden. Wenn Du bisher noch keinen Screencast erstellt hast, mach Dir keine Sorgen. Es ist einfacher, als Du denkst! Wir haben unsere 9 besten Tipps zusammengestellt, wie Du Deine Screencast Videos aufnehmen kannst.

Desktop für Deine Screencast Videos reinigen

Nichts lenkt so sehr von den Hauptpunkten Deiner Screencast Videos ab wie unnötige Bildschirmelemente. Dadurch wird Dein Publikum dazu gebracht, Dinge zu denken wie "Oh, es war 22:58 Uhr, als Peter das aufgenommen hat. Warum hat er um diese Zeit noch gearbeitet?" Bitte nimm Dir die Zeit, Deinen Windows-Desktop von allen Informationen zu säubern, die Dich identifizieren. Verwende nichts anderes als einen einfarbigen Desktop-Hintergrund, denn darunter leiden nicht nur die Dateigröße und die Videoqualität, sondern auch der Ablenkungsfaktor.

Was die Desktop-Symbole betrifft, so sollten nur die Standard-Symbole sowie alle Dateien/Symbole vorhanden sein, die sich auf Dein Thema beziehen. In der Taskleiste sollten die Uhr und die Benachrichtigungssymbole ausgeblendet sein, und es sollten keine fremden Taskleistensymbole vorhanden sein. Es gilt als bewährte Praxis, dem Publikum Deine Screencasting-Software nicht zu zeigen. Daher sollte das blinkende Recorder-Symbol in der Taskleiste nicht zu sehen sein.

Geräusche aus der Umgebung beseitigen

Geräusche aus der Umgebung stellen für Lehrkräfte immer wieder eine Herausforderung dar. Qualifizierte Schallschutzsets helfen zwar, erweisen sich aber als aufwendig und für den nicht-professionellen Vortragskünstler eher überflüssig. Du kannst Deinen Raum ohne großen Aufwand selbst schalldicht machen. Versuche den von außen eindringenden Schall auszublenden und den Schall im Raum zu dämpfen.

Weiche Materialien begrenzen nämlich die Echos, die reflektiert werden, und lassen Deine Stimme wärmer klingen. Ziehe daher deine Vorhänge herunter, wenn Du in Deinem Zimmer aufnimmst. Ein weiterer beliebter Trick ist die Aufnahme in einem Schrank mit aufgehängter Kleidung oder sogar in Deinem Auto. Und wenn Du Dir das alles nicht leisten kannst, wickle Dir einfach eine Decke über den Kopf. Voraussetzung ist jedoch immer ein gutes Mikrofon, ein Aufnahmeraum ohne laute Geräusche und eine gute Aussprache des Sprechers. Mehr über die Erklärvideo Kosten kannst Du hier erfahren!

Kontrolliere die Cursorbewegungen in Deinen Screencast Videos so weit wie möglich

Wenn Du eine Bildschirmaufnahme machst, ist es sehr wichtig, daran zu denken, dass der Cursor die einzige Spur ist, der die Zuschauer folgen sollen. Egal, ob Du auf einen Link klickst, Texte markierst oder etwas von einer Position zu einer anderen ziehst, der Cursor gibt den Zuschauern alle Hinweise, um Deine Lektion zu verstehen.

In diesem Sinne scheint es offensichtlich, dass Du den Cursor nicht zu viel auf dem Bildschirm bewegen solltest. Aber ich sage Dir, dass viele Lehrkräfte bei dieser elementaren Regel für gute Screencast Videos versagen. Übrigens habe ich festgestellt, dass es einen engen Zusammenhang zwischen einem nicht vorbereiteten Skript und unregelmäßigen Cursorbewegungen gibt.

Komme zum Punkt

Screencast Videos: Komme zum Punkt

Wenn Du Dir viel Zeit nimmst, um auf den Punkt zu kommen, wird Dein Publikum wahrscheinlich nicht interessiert sein. Du hast nur wenige Sekunden Zeit, um ihr Interesse zu wecken und sie in Deinen Screencast Videos zu halten. Da die Zuschauer eher bereit sind, zu etwas anderem zu springen, musst Du Dein Publikum von Anfang an fesseln. Achte darauf, dass Deine Screencast Videos nur das Wesentliche abdecken.

Zeige ihnen nur die Grundlagen. Je kürzer Dein Erklärvideo ist, desto besser. Du kannst immer noch gründlich und schnell zugleich sein. Zeige nur, was Du zeigen musst, und sei dann fertig. Wenn Du tiefer gehende Anleitungen geben willst, solltest Du mehrere Videoserien in Erwägung ziehen. Kategorisiere sie, damit Deine Zuschauer wissen, welche Videos schnelle Anleitungen sind und welche mehr in die Tiefe gehen.

Beleuchtung einrichten

Kameras lieben Licht. Je mehr Licht vorhanden ist, desto besser ist die Qualität. Selbst eine Webcam auf Kartoffelniveau kann mit der richtigen Beleuchtung ein Full-HD-Bild liefern. Obwohl Sonnenlicht die beste Option ist, ist es unmöglich, es in Deinem Raumstudio zu verwenden. Deshalb brauchst Du eine große Lampe, die hinter Deiner Kamera auf gleicher Höhe oder etwas höher als Dein Kopf angebracht wird. Um einen professionellen Effekt zu erzielen, solltest Du die Beleuchtung weich und schattenarm halten. Wenn möglich, verwende zwei Lichtquellen von beiden Seiten der Kamera. Ja, genau wie auf dem Bild oben. Dadurch werden die Schatten minimiert und das Bild wird klarer.

Voice-Over in Deine Screencast Videos hinzufügen

Voice-Over in Deine Screencast Videos hinzufügen
Voice-Over in Deine Screencast Videos hinzufügen

Die meisten Lehrkräfte nehmen gerne den Bildschirm auf und sprechen gleichzeitig dazu. Wenn Du jedoch nicht wie ein Anfänger mit diesen tangentialen "ähm" klingen willst, ist es empfehlenswert, nachträglich Voice-Overs hinzuzufügen.

Vielleicht möchtest Du also versuchen, selbst einen Screencast zu erstellen? Dann kannst Du mit in einem einzigen Schritt Deine Stimme aufnehmen, um sie mit Deinem Screencast zu verbinden. Auf diese Weise haben die Lehrkräfte mehr Kontrolle und Initiative über ihre Arbeiten. Denke daran, dass wir einfach das meiste Wissen über die Screencast-Tools auf der ganzen Welt haben.

Fehler beseitigen

Fehler sind im Grunde unvermeidlich. Jeder macht sie. Nimm also nicht an, dass Deine erste Aufnahme perfekt war. Achte darauf, dass alles, was Du tust oder sagst, perfekt ist und Deine Zuhörer etwas damit anfangen können, während Du Deine Aufnahmen ansiehst. Spricht Dein Mund das Gleiche an, worauf Deine Maus zeigt, wenn Du einen Punkt illustrierst? Muss man sich manchmal selbst korrigieren? Wenn diese Dinge in Deinen Screencast Videos vorkommen, solltest Du sie herausschneiden. Auf diesem Link kannst Du Dir auch unsere Erklärvideo Beispiele ansehen!

Plattformen für die Veröffentlichung Deiner Screencast Videos festlegen

Plattformen für die Veröffentlichung Deiner Screencast Videos festlegen
Plattformen für die Veröffentlichung Deiner Screencast Videos festlegen

Jede Videoplattform stellt unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf:

  • Größe
  • Auflösung
  • Bildseitenverhältnis
  • Dateigröße
  • Länge
  • Bildrate und andere

Ein Instagram-Video könnte beispielsweise eine MP4-Datei mit einem Seitenverhältnis von 1:1, einer Auflösung von 600×600, maximal 4 GB und 1 Minute sowie einer Bildrate von bis zu 60 sein. Wenn Du eine Webcam-Aufnahme für YouTube erstellt hast, musst Du wahrscheinlich ein anderes Video für Facebook aufnehmen. Es gibt viele Faktoren, die Du bei der Aufnahme berücksichtigen musst.

Halte Tabs für Screencast Videos offen

Du hast sicher schon Screencast Videos gesehen, bei denen der Dozent auf einen Link klickt und die neue Seite ewig braucht, um zu laden. Es ist offensichtlich, dass die Zuschauer das nicht mögen. Auch für die Lehrkraft ist es lästig.

Um diese Situation zu vermeiden, öffne alle Bildschirme, die Du aufzeichnen willst, in separaten Tabs in Deinem Browser. Nachdem Du auf einen Link auf einem Bildschirm geklickt hast, öffnest Du die Seite, die Du als Nächstes aufzeichnen willst, in einer der Registerkarten und fährst nahtlos mit Deiner Aufzeichnung fort.

Quellen:

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com