Erklärfilm: 7 Elemente eines erfolgreichen Videos

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Was kommt Dir sofort in den Kopf, wenn Du den Begriff " Erklärfilm" hörst? Natürlich Videos, in denen etwas beschrieben und erklärt wird, oder? Nun, auch wenn Du mit diesem Gedanken nicht ganz falsch liegst, steckt viel mehr dahinter. Es ist ein ganz anderer Zweig des digitalen Marketings und eines der wichtigsten Instrumente, damit Dein Unternehmen wahrgenommen wird.

Erklärvideos sind ein wichtiger Bestandteil Deiner Marketingstrategie, da sie den Zuschauern die Möglichkeit geben, die Funktionsweise Deiner Dienstleistung in der Praxis zu sehen. Für B2B-Marken kann dies dabei helfen, ein komplexes Produkt oder eine Dienstleistung in eine fesselnde, ansprechende Erzählung zu destillieren. Für Unternehmen kann ein Erklärfilm das Vertrauen und die Autorität einer Marke stärken, indem er einen genaueren Blick auf die Herstellung eines Produkts wirft. In diesem Beitrag werden wir jedoch die 7 Elemente eines erfolgreichen Erklärvideos erwähnen, um Dir die Produktion zu erleichtern. Zuerst sagen wir etwas über Erklärfilme im Allgemeinem.

Ein Erklärfilm - Alles was Du darüber wissen musst

Ein Erklärfilm - Alles was Du darüber wissen musst
Ein Erklärfilm - Alles was Du darüber wissen musst

In diesem Abschnitt erwähnen wir Dir die Themen, die wir in diesem Artikel angehen werden, damit Du einen besseren Überblick haben kannst!

  • Welche Arten von Erklärvideos gibt es?
  • Was gehört in ein gutes Erklärvideo?
  • Wie viel kostet ein Erklärvideo?
  • 7 Elemente eines erfolgreichen Videos

Welche Arten von Erklärvideos gibt es?

Nachdem wir nun wissen, warum Erklärvideos so effektiv sind, wollen wir uns die verschiedenen Arten von Erklärvideos ansehen, die Du für Dein Unternehmen verwenden kannst.

  • Whiteboard-Animation-Erklärvideo. Ein Erklärvideo mit Whiteboard-Animation ist eine Art von Video, bei dem Zeichnungen im Whiteboard-Stil verwendet werden, um eine Geschichte zu erzählen. Diese Art von Video ist ideal für Unternehmen, die ein komplexes Konzept auf einfache und leicht verständliche Weise vermitteln möchten.
  • Live-Action-Videos. Live-Action-Videos sind eine allgemeine Art von Video und bedeuten, dass diese nicht animiert sind. In Live-Action-Videos sind Menschen in echter, lebendiger Aktion zu sehen. Oft wird jemandem gezeigt, wie man ein Produkt benutzt oder er wird durch das Produkt geführt.
  • Animierte Erklärvideos. Ganz egal, wie alt Du bist, Animationen haben die Fähigkeit, Dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Eine der besten und beliebtesten Möglichkeiten, das Bewusstsein für eine Dienstleistung oder ein Produkt zu schärfen, sind animierte Erklärvideos. Dieser Videotyp verbindet sich aus zwei Gründen auf einer tieferen Ebene mit dem Nutzer. Erstens, weil unser Gehirn in dem Moment, in dem wir ein neues animiertes Video sehen, automatisch eine Verbindung zu den bereichernden Erfahrungen herstellt, die die Person mit Cartoons gemacht hat. Zweitens, weil es einmalig ist.
  • 2D animierte Erklärvideos. Eine zweidimensionale (oder "flache") Animation ist eine Art von Video, das einfache Formen und Illustrationen verwendet, um eine Geschichte zu erzählen. Flache Animationen werden in der Regel mit vektorbasierten Grafiken erstellt, was bedeutet, dass sie ohne Qualitätsverlust vergrößert oder verkleinert werden können.
  • 3D-Erklärvideos sind ebenfalls Animationen, die diesmal in 3D gezeigt werden. 3D-Videos sind hilfreich bei grafischen Produktdarstellungen, die alle Blickwinkel eines Produkts zeigen.
  • Stopmotion-Erklärvideos sind in der Regel eine Variante von 2D-Erklärvideos. Anstatt dass der Bildschirm nahtlos von einem Bild zum nächsten übergeht, werden bei Stop-Motion-Videos im Verlauf des Videos Elemente hinzugefügt, um ein Bild aufzubauen.

Was gehört in ein gutes Erklärvideo?

Jedes gute Erklärvideo hat fünf Dinge gemeinsam.

  • Sie sind kurz: Erklärvideos dauern in der Regel weniger als drei Minuten, aber die besten Videos sind oft kürzer, zwischen einer und zwei Minuten.
  • Starker Aufruf zum Handeln: In Erklärvideos sollte klar zum Ausdruck kommen, was die Zielgruppe nach dem Anschauen tun soll.
  • Fokus auf die Lösung eines Problems: Erklärvideos konzentrieren sich auf ein bestimmtes Problem, erklären das Produkt oder die Dienstleistung und erläutern, warum sie die Lösung sind.
  • Marke und Zielgruppe müssen übereinstimmen: Erklärvideos sind am besten, wenn Stil und Tonfall zur Marke und zu den Kunden passen, die sie ansprechen sollen.
  • Hohe Qualität: Erklärvideos müssen qualitativ hochwertig sein, sowohl in Bezug auf die Produktionsqualität als auch auf die Qualität des Inhalts, um das Wertversprechen einer Marke effektiv zu vermitteln.

Wie viel kostet ein Erklärvideo?

Wie viel kostet ein Erklärfilm

Bevor Du Dich fragst, wie viel ein Erklärvideo kosten sollte, ist es wichtig zu verstehen, wie viel Arbeit in die Erstellung eines solchen Videos fließt - und wie viel jeder Teil des Produktionsprozesses ungefähr kostet.

  • Recherche und Drehbuch. Das Unternehmen, mit dem Du zusammenarbeitest, muss Zeit darauf verwenden, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu verstehen.
  • Storyboard. Das Storyboard ist der erste Schritt, um das Drehbuch zum Leben zu erwecken. Das Unternehmen, mit dem Du zusammenarbeitest, wird Dir die beste Art und Weise vorschlagen, Deine Botschaft mit den richtigen Ideen für die Grafik zu vermitteln. Dabei handelt es sich um eine Schwarz-Weiß-Skizze aller Bilder, die in Deinem Erklärfilm vorkommen werden.
  • Illustrationen. Sobald Du Dein Storyboard genehmigt hast, ist es Zeit für die Illustrationen. Jetzt siehst Du die tatsächlichen Zeichnungen für jedes Bild Deines Videos. Wie Deine Illustrationen aussehen, hängt von dem Animationsstil ab, den Du zu Beginn des Prozesses ausgewählt hast.
  • Voice-Over. Das Voiceover sollte erst nach den Illustrationen erfolgen, für den Fall, dass Du vorher noch Änderungen an Deinem Skript vornehmen möchtest. Die Preise für Voiceover-Künstler variieren erheblich. In der Regel dauert es nicht länger als 1 bis 2 Stunden, um ein Voiceover fertigzustellen. Darin enthalten sind alle erforderlichen Überarbeitungen.

Erklärfilm: 7 Elemente eines erfolgreichen Videos

Erklärfilm: 7 Elemente eines erfolgreichen Videos
Erklärfilm: 7 Elemente eines erfolgreichen Videos

Wenn Du ein Video ansiehst, erinnerst Du Dich an 95 % der Botschaft. Falls Du aber einen Text liest, erinnerst Du Dich nur an 10 % davon. Wenn Du nur schriftliche Inhalte verwendest, um für Dein Unternehmen zu werben, erinnert sich ein potenzieller Kunde vielleicht nur an 10 % dessen, was Dein Unternehmen zu bieten hat.

Hier kommt der großartige Erklärfilm ins Spiel. Was ist das, fragst Du? Ein Erklärfilm ist im Grunde ein Kurzfilm über Dein Unternehmen. Es erklärt, wer Du bist, was Du tust und warum es wichtig ist. Außerdem überzeugt es den Zuschauer davon, aktiv zu werden. Natürlich ist die Erstellung eines Erklärvideos keine leichte Aufgabe. Die gute Nachricht ist, dass die besten Erklärvideos alle die gleichen wesentlichen Elemente aufweisen. Lies weiter, um zu erfahren, welche Zutaten einen unwiderstehlichen Erklärfilm ausmachen.

Plane Deine Botschaften, Visionen, Drehorte und Ziele

Ob Du sie liebst oder hasst, Pläne sind der Grundstein für einen Erklärfilm. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Du Deine Geschichte und Botschaft kennst, bevor Du anfängst. Wenn dies nicht in Stein gemeißelt ist und alle Beteiligten zustimmen, können sich Projekte verzögern, bevor sie überhaupt begonnen haben. Der wirklich spannende Teil der Planung ist die Vision, also die Festlegung, wie Dein Erklärfilm aussehen und sich anfühlen soll.

In dieser Phase ist es auch wichtig zu entscheiden, wo der Erklärfilm eingesetzt werden soll und wie der Erfolg gemessen werden soll. Vielleicht möchtest Du ihn in sozialen Netzwerken oder auf einer Landing Page einsetzen und den Erfolg in Aufrufen oder Anfragen messen. Jeder Ort und jedes Ziel hat Auswirkungen auf den Inhalt und das Design von Deinem Erklärfilm.

Erklärfilm: Konkrete Ziele und Aufruf zum Handeln

Erklärfilm: Konkrete Ziele und Aufruf zum Handeln
Erklärfilm: Konkrete Ziele und Aufruf zum Handeln

Sagen wir einfach, Du hast das Ziel festgelegt, zu dem Du Deine Zuschauer bringen willst. Jetzt musst Du die Brücke bauen, die sie dorthin bringt. Dieses greifbare Ziel, das Ziel des Zuschauers, hilft nicht nur dabei, die Wirksamkeit Deiner Botschaft zu messen, sondern gibt Dir auch die Möglichkeit zu überlegen, was der Zuschauer als nächstes tun muss.

Wenn Du z. B. festgelegt hast, dass Dein Erklärfilm dazu dienen soll, Leads über ein eBook zu generieren, kannst Du die Handlungsaufforderungen, die Du im Erklärfilm verwendest, festlegen und in Dein Skript einbauen. Wenn Du kein Ziel hast, hast Du auch keine Strategie. Wenn Du keine Strategie hast, machst Du nur Videos, um Videos zu machen. Konzentriere Dich auf das Ziel und Du wirst feststellen, dass Deine Videos nicht nur einfacher zu erstellen sind, sondern auch effektiver bei der Konvertierung von Leads werden.

Arbeite an einem beeindruckenden Drehbuch

Der Erfolg von einem Erklärfilm hängt von einem gut geschriebenen Drehbuch ab. In den meisten Fällen ist es von Vorteil, wenn ein " Außenseiter" Dein Skript überarbeitet oder sogar entwirft. Beauftrage jemanden, der Dein Unternehmen aus einer neuen Perspektive betrachtet und Dein Produkt oder Deine Dienstleistung auf eine Weise beschreibt, der jeder folgen kann.

Wenn Du die Hilfe von Video- und Werbeagenturen in Anspruch nimmst, verlangen die meisten von ihnen, dass Du zuerst ein kreatives Briefing ausfüllst. Das kreative Briefing bringt Dich dazu, über Dein Unternehmen als Ganzes nachzudenken und Dich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Vergewissere Dich, dass Dein kreatives Briefing versucht, die folgenden Fragen zu beantworten, um Dir den Einstieg zu erleichtern:

  • Was leistet Deine Dienstleistung oder Dein Produkt?
  • Für wen ist es gedacht?
  • Welche Art von Problemen löst Deine Dienstleistung oder Dein Produkt? Und wie?
  • Wie kann ein Benutzer anfangen?

Sobald Du diese Fragen beantwortet hast, beginne mit dem Verfassen Deines Drehbuchs und behalte dabei den im vorherigen Schritt gewählten Videostil im Hinterkopf. Beziehe Dich während des Schreibens immer wieder auf diese beiden Punkte. Sie werden Dir helfen, ein wirklich originelles Skript zu erstellen und auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Voice-Over

Das nächste wichtige Element unter den anderen Erklärvideos, das viel Aufmerksamkeit erfordert, ist der Voice-Over-Teil. Dies ist deshalb so wichtig, weil die Stimme des Künstlers, die in Deinen Erklärvideos verwendet wird, am Ende die Stimme Deines Produkts sein soll. Eine gute Stimme mit dem richtigen Tonfall macht Dein Produkt lebendiger. Sie hilft auch dabei, Deinen potenziellen Käufern die genaue Botschaft zu vermitteln.

Selbst wenn Du Dich traust, Deine eigene Stimme als Voice-Over zu verwenden, gibt es immer noch einige Ausgaben, die Du berücksichtigen musst. Der Kauf oder die Anmietung von Aufnahmegeräten wie Mikrofonen, Pop-Filtern, Mischpulten und die Einrichtung einer eigenen Aufnahmekabine wird Dich einen erheblichen Betrag kosten.

Mach es kurz und bündig

Erklärfim von Venmo

Es gibt keinen besseren Weg, etwas zu erklären, als durch die Stimme des Kunden. Venmo hat genau das getan, und zwar in weniger als einer Minute mit diesem Erklärvideo. Das Tolle an diesem Erklärfilm ist, wie persönlich die Geschichte ist. Es wird in der Ich-Perspektive erzählt und geht auf ein sehr nachvollziehbares Problem ein - das Bezahlen einer Mahlzeit. Durch den Einsatz von Storytelling und fesselnden animierten Charakteren zeigt Venmo, wie man die App herunterlädt und in wenigen Minuten einrichtet. Dabei wird eine Benutzerfreundlichkeit demonstriert, die ein starkes Unterscheidungsmerkmal für ein Produkt sein kann.

Bringe Deine Marke und Deine Persönlichkeit in Dein Erklärfilm ein

Der Aufbau einer starken und erkennbaren Marke ist eine langwierige Angelegenheit. Von Logos, Farb- und Wortwahl bis hin zum Tonfall und der Persönlichkeit, die in Drehorten, Illustrationen, Charakteren und Voice-Overs zum Ausdruck kommen. Erklärvideos, insbesondere Whiteboard-Erklärvideos, bieten die Möglichkeit, Dein Wesen durchgängig einzubringen.

Dies kann dazu beitragen, dass sich Dein Erklärfilm vertrauter anfühlt, und Du kannst ihn besser auf Deine Bedürfnisse abstimmen. Das kann dazu beitragen, dass sich Dein Erklärfilm vertrauter anfühlt, und Du kannst neben den Botschaften in Deinem Erklärfilm auch zeigen, wer Du bist. Dies hat einen weiteren sehr praktischen Vorteil: Dein Erklärvideo kann sich bequem in Dein anderes Marketing einfügen.

Definition von Video-Marketing-Erfolg

Erfolg wird manchmal in einem sehr vagen Sinn verwendet. Ja, natürlich wollen wir Erfolg haben. Aber was würde es wirklich bedeuten, mit Videomarketing erfolgreich zu sein? Mehr Leads? Mehr leidenschaftliche Markenbefürworter? Größere soziale Reichweite?

Diese Frage musst Du natürlich selbst beantworten. Du wirst wahrscheinlich viele Ziele haben, die Du erreichen möchtest. Wir ermutigen Dich jedoch, Deine Bemühungen auf echte, erreichbare Ziele zu konzentrieren. Stecke die Arbeit in die Vorproduktion, arbeite daran, die Reise des Zuschauers besser zu verstehen, und bleibe konsequent und unwiderstehlich.

Quellen:

Erklärvideo Agentur - Produktion

Dein Erklärvideo anfragen

Lasse Dich beraten.

Heute melden wir uns bei Dir.
Deine Fragen klären wir in einem kurzen Gespräch.
Du erhältsts ein unverbindliches Angebot.
Bei erklaervideos.com nutzen wir das Wissen, welches wir aus fast 20 Jahren Erfahrung gesammelt haben. Als eine führende Video-Agentur aus Köln wissen wir, wie man Dein Produkt oder Deine Dienstleistung am besten erklärt. Möchtest Du ein Erklärvideo erstellen? Bist Dir aber nicht sicher, wie genau Du es angehen solltest? Wir helfen Dir weiter! Lass uns sprechen!

Du möchtest lieber telefonieren?
Gerne: 0221 165 37 300
Mein Name ist Alexandra Sommer. Ich freue mich auf Deinen Anruf.

erklaervideos logo

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Copyright © erklaervideos.com