CeBit 2017! Animierte Erklärvideos liegen voll im Trend

Wie transportieren animierte Erklärvideos effektiv meine Botschaft?

„Warst du eigentlich schon mal auf der Cebit?“ Diese Frage schoss mir Mittwoch morgen gegen 5:50 Uhr durch den Kopf. Als Teil einer 2-Mann-Delegation der Erklärvideo GmbH ging es auf die Cebit 2017 nach Hannover. Neue Trends entdecken, Marktbegleiter scannen, Publikum evaluieren und bestehende Geschäftsbeziehungen vertiefen stand auf der Agenda. Erster Eindruck der CeBit war: Wow, ist das groß!
Zweite Erkenntnis: Animierte Erklärvideos erfreuen sich auch auf der Cebit höchster Beliebtheit.

Erklärvideos in Deutschland

Erklärvideos in Deutschland gibt es, entgegen der allgemeinen Meinung bereits seit den 1920er Jahren.
Erklärende Filme wurden zunächst von staatlichen Bildungseinrichtungen eingesetzt. Aber schon früh machten sich auch Unternehmen wie die Deutsche Bahn und MAN die Erklärvideos als “Industriefilm” zu Nutze. Die Filme dienten zur Information des Verbrauchers, zur Werbung neuer Kunden, sowie einfach nur als unterhaltendes Medium.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde auf Länderebene das gemeinnützige Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) gegründet. Das FWU wurde bekannt durch die Produktion von Aufklärungsfilmen. Mit wachsendem Erfolg an Schulen und Hochschulen schwappte die Faszination Erklärvideo in Deutschland auch in die wachsende Zuschauerschaft des Fernsehens.

Anleitungsfilm: Bedienungsanleitung als Video

 

Anleitungsfilme einer besonderen Art der Erklärvideos gewinnen laut aktuellen Studien wie von BITKOM (siehe unseren Post zur BitkomStudie) immer mehr an Bedeutung.
Auch wir haben unter anderem für den 1. FC Köln ein Erklärvideo erstellt, welches einem Anleitungsfilm sehr nahe kam. In diesem Erklärvideo ging es darum, eine Vereinsmitgliedschaft beim 1.FC Köln als Weihnachtsgeschenk zu verschenken.
Der Fokus des Anleitungsfilms oder der Video Bedienungsanleitung lag darauf, dass zum Ausfüllen und Versand des Antrags für eine Mitgliedschaft keine Fragen mehr offen blieben.
Den ganzen Anleitungsfilm findet ihr hier: Zum Erklärvideo >>

FC_Fans